Bauernfeind GmbH - Rohrproduktion
       
  PP-MEGA-Rohrsystem
   
  PP-GLATT-Rohrsystem
   
Bauernfeind   Schächte - Tankbau
 
Bauernfeind   Schachtabdeckungen
   
  Rohre - Schläuche - Rinnen
     PVC-Rohre
   PVC-Druckrohre
   HT-Rohre
   Kabelschutzschläuche
   Dränageschläuche
   PE-Druckrohre
   Entwässerungsrinnen
    - Vorteile
    - Rinne 100 niedrig, A15
    - Rinne 100 hoch, A15
    - Rinne 100 niedrig, B125
    - Rinne 100 hoch, B125
    - Rinne 100, D400
    - Rinne 150, B125
    - Rinne 150, D400
    - Rinne 200, D400
    - Einbauhinweise
    - Sandfang
   Bauvlies & Noppenmatten
 
  Laufschienen-Eisen-Fenster
 
abstand   MEGA-Kübel
 
  Webshop
 
  Unser Unternehmen
 
  Referenzprojekte
 
  Aktuelles & Aktionen
   
  Anfrage an Bauernfeind
   
  Downloads
   
Bauernfeind   25-jähriges Jubiläum
   
   >> Stellenangebote
   >> Hier finden Sie uns
   >> Öffungszeiten
   >> Impressum
   >> Messetermine
 
Logo Bauernfeind
 

Bauernfeind GmbH
Gewerbepark 2
A-4730 Waizenkirchen

Tel.: +43 (0)7277 / 2598
Fax.: +43 (0)7277 / 2598-25
office@bauernfeind.at

>> zur Anfrage <<

 
Bauernfeind GmbH - Rohrproduktion Bauernfeind Bauernfeind GmbH - Rohrproduktion
 
Austria BAUERNFEIND Austria
Österreichische Qualitätsrohre
zurück zur Startseite << Startseite     << Rohre - Schläuche - Rinnen     << Entwässerungsrinnen    << Einbauhinweise

 
  Einbauhinweise für Mega-Rinnen
Einbau Schema Einbau:
Die Mega-Rinnen müssen auf geeignetem Unterbau in Beton verlegt werden.
Vor dem Einbetonieren muss der Rost eingesetzt und mit der Rinne verschraubt werden damit sich die Rinne nicht nach innen verformt!

Gefälle:
Die glatten Innenseiten der Mega-Rinnen garantieren optimale Ablaufeigenschaften. Daher haben die Mega-Rinnen den großen Vorteil dass sie ohne Gefälle verlegt werden können.

       
Ein einfaches Stecksystem:
Die Rinnenverrastung ermöglicht eine leichte, schnelle und genaue Montage des Rinnensystems. Das Stecksystem der Mega-Rinnen schafft stufenfreie Übergänge von Rinne zu Rinne.

 

Rinne Rinne
Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3 Schritt 4
Stecksystem Schritt 1 Stecksystem Schritt 2 Stecksystem Schritt 3 Stecksystem  Schritt 4
Verbindungsnut von Verunreinigungen und Steinen säubern. Rinnen zusammenfügen und gleichmäßig nach unten drücken. Rinne nach unten drücken bis die Arretierungszapfen einrasten. Festlegen und Ausbrechen der Abfläufe, Einsetzen der Endscheiben.

 

   
  Montage / Demontage der Gitterroste
 
Befestigung des A15 und B125 Rost
Montage Montage Motage Montage
Die beiden Befestigung werden
in den Unterbau gelegt
Der Rost wird auf die
Befestigungen gelegt...
... und mit jeweils einer
Schraube miteinander
verbunden
Die Schraube muss fest angezogen werden.
 
Befestigung des D400 Rost
Rinnenmontage Monage Rinne Montage Rigol Montage Rost
Der Rost D400 wird auf den Unterbau gelegt. Pro Rinne werden 8 Schrauben mitgeliefert, ... ... wodurch der Rost fest
mit dem Unterbau
verbunden wird.
Die 8 Anker dienen zur
besseren Verbindung
mit dem Beton.
 
>>zurück<<